RQHB FotoRichard Q.H. Beilmann, 1995 geboren in der Ruhrstadt Bochum, schreibt und gestaltet Prosa, Lyrik und Bilder. Ausbildung und Studium in Gestaltung und Architektur in Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und Graz. Selbstständige und Lehrtätigkeit sowie freie Arbeiten seit 2015. Lebt in Wien.

Referenzen:
2018-2024: Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2024: Gemeinschaftsausstellung in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
2024: Lesung in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften


☞ Erreichbar via post[at]rqhb.de

»Schiffbrüchig mit der Einsamkeit — könnte eine jener merkwürdigen Geschichten lauten, die uns das Leben von Zeit zu Zeit offenbart. Im Ozean der Melancholie gibt es irgendwo eine Insel der Zuversicht; eine Insel der Hoffnung auf Gegenwärtiges. Hoffnung auf das, was zählt. Dort fließen Bäume wie Flüsse in den Himmel, bis ihr zarter Saft zum Dunst der blauen Luft wird, die über allem ruht. Und die herabfallenden Blätter verschwimmen auf dem Weichen Boden zur Asche vergangener Gedanken.«